HR-IT

USE CASES FÜR HR-IT

In vielen Unternehmen gibt es keine klaren Vorstellungen davon, welche Anwendungsfälle im Bereich HR-IT überhaupt auftreten können und automatisierbar sind. In der folgenden Zusammenstellung sind einige Automation Use Cases für HR-IT aufgeführt, die in nahezu allen Unternehmen vorkommen  können. 

Mitarbeiter anlegen

Alle benötigten Accounts und Zugriffe auf Ordner und Verzeichnisse für neue Mitarbeiter werden automatisch erstellt. Berechtigungen auf Anwendungen, Dienste und Laufwerke werden angelegt.

Mitarbeiter löschen

Alle hinterlegten Accounts und Zugriffe eines Mitarbeiters auf Ordner und Verzeichnisse werden bei Austritt automatisch entfernt. Berechtigungen auf Anwendungen, Dienste und Laufwerke werden wieder entzogen.

Beförderung und Namensänderung

Bei sich ändernder Mitarbeiter-Situation werden Berechtigungen automatisch aktualisiert – beispielsweise bei Wechsel der Abteilung, Beförderung, Heirat mit Namensänderung oder auch längerer Abwesenheit im Krankheitsfall.

Zeitlich begrenzte Veränderung

Bei zeitlich begrenzten Veränderungen für Mitarbeiter werden Zugriffsberechtigungen automatisiert angepasst – etwa bei vorübergehender Arbeit in Projekt- oder Arbeitsgruppen, während einer Elternzeit oder bei Vertretung.

Status abfragen

Sie behalten zu jeder Zeit den Überblick über den aktuellen Status des Boarding-Prozesses eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeiter-Gruppe. So können Sie diesen schnell prüfen, nachvollziehen und  bei Bedarf Auskunft geben.

Passwort zurücksetzen

Vergessene Passwörter kosten Zeit und Produktivität. Sie reduzieren durchschnittlich 2 Mal im Jahr sowohl die Arbeitszeit eines Mitarbeiters, als auch die des involvierten Helpdesks. Per Self-Service können Passwörter unter Einhaltung der Compliance selbstständig, direkt und automatisiert zurückgesetzt werden und steigern so die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern, Personalern und Administratoren.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne bieten wir Ihnen mehr Informationen und beraten Sie über die Möglichkeiten.