FLOWSTER Studio: Neue Aktivitäten für Microsoft Teams

18.08.2022 | Aktivitäten | Plattform

 

Die bereits umfangreiche Aktivitäten-Bibliothek von FLOWSTER Studio wurde um Microsoft Teams-Aktivitäten erweitert. Damit können Mitarbeitende ohne administrativen Zugriff auf der Microsoft-Plattform eigene Teams einrichten und verwalten. Gleichzeitig werden alle Änderungen zentral dokumentiert. Dadurch unterstützt FLOWSTER Studio auch Zero-Trust-Strategien für Microsoft Teams. So behalten Sie die Kontrolle und Übersicht, denn jedes Team wird immer nach Ihren individuellen Unternehmensrichtlinien angelegt.

 

Mögliche Use Cases mit den Aktivitäten in Microsoft Teams sind:

 

1.  Anlage von temporären Teams oder Channels für Projekte
Diese können entweder automatisch oder über einen Self-Service vom Mitarbeiter wieder entfernt werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

  • Lifecycle eines temporären Teams
    1. Anlage des Teams oder Channels durch einen Mitarbeiter für ein Projekt
    2. Zuweisen von weiteren Mitarbeitern / externen Beratern
    3. Austausch von Informationen über das Team / den Channel
    4. Archivieren des Teams nach dem Abschluss des Projektes
    5. Löschen des Teams nach einigen Monaten

 

2. Wiederherstellen von gelöschten Teams
Ein Mitarbeiter hat versehentlich Team zu früh gelöscht und dieses muss wiederhergestellt werden.

 

3. Archivieren eines Team
Ein Team soll für eine längere Zeit archiviert werden, um ggf. später wieder auf die Daten zugreifen zu können.

 

4. Wiederherstellen eines archiviertes Team
Ein Projekt wurde temporär beendet und das Team bereits archiviert. Nach einigen Monaten soll das Projekt fortgesetzt und das Team aus dem Archiv wiederhergestellt werden.

 

5. Konfigurieren von bestehende Teams
Es wird eine E-Mail-Adresse für einen bestimmen MS Teams Channel benötigt.

 

6. Erstellen von Reports
Die IT benötigt einen Report zu allen bestehenden Teams und Channels.

 

7. Verwalten von Teams- oder Channel-Mitgliedschaften
Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, die Mitgliedschaften ihrer eigenen Teams zu verwalten, ohne dass diese Besitzer des Teams sein müssen.

 

8. Senden von Benachrichtigungen an einen Channel oder über einen privaten Chat
Senden Sie Informationen aus automatisierten Prozessen an einen Channel oder einen privaten Chat. Dadurch können beispielsweise Abteilungen einfacher und schneller über Änderungen informiert und Mitarbeitern persönliche Daten zugesendet werden.

 

 

LETZTE NEWS