Automation Guide

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

WAS IST EIN AUTOMATION GUIDE?

Den meisten Unternehmen ist die Notwendigkeit zur Automatisierung ihrer IT-Infrastruktur bewusst. In diesem Zusammenhang gibt es jedoch unterschiedliche Ausgangspunkte der IT-Verantwortlichen. Einserseits haben diese nur eine grobe Idee, in welchen Bereichen optimiert werden kann. Auf der anderen Seite gibt es bereits genaue Vorstellungen davon, welche Anwendungsfälle (Use Cases) existieren und automatisiert werden sollen. In beiden Fällen ist jedoch häufig nicht bekannt, welche Use Cases überhaupt automatisierbar sind und wie dies konkret zu realisieren ist. Viele Unternehmen verschenken somit enormes Potenzial zur Kostenersparnis.

Der FLOWSTER Automation Guide hilft IT-Verantwortlichen dabei Automatisierungspotenziale festzustellen und gewinnbringend umzusetzen. Vom Use Case zum Business Case. Mit einer ganzheitlichen und übergreifenden Methodik identifiziert der Automation Guide als Consultingkonzept mögliche Use Cases für automatisierbare Geschäftsprozesse im Bereich der IT-Services und zeigt neue Potenziale auf. Dies schließt sowohl bereits bekannte Anwendungsfälle als auch bisher unbeachtete Bereiche mit ein. Neben der technischen Machbarkeit für die Automatisierung wird die Umsetzung auch kaufmännisch bewertet, sodass eine konkrete Betrachtung der Prozesskosteneinsparung je Use Case möglich ist.

PAKETE

AUTOMATION GUIDE

10 TAGE

Sie haben Fragen zu den verschiedenen Paketen des Automation Guides? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

AUTOMATION GUIDE LITE

3 TAGE

ZIELE

USE CASE IDENTIFIZIERUNG UND PRIORISIERUNG 

Der Automation Guide gibt Aufschluss darüber, welches Automatisierungspotenzial in Ihrem Unternehmen vorhanden ist. Dazu werden die identifizierten Use Cases in Kategorien unterteilt und priorisiert.

TECHNISCHE MACHBARKEIT
DER USE CASES

Im Rahmen des Automation Guides wird abgeschätzt, inwiefern die Use Cases technisch umgesetzt werden können und welche Schnittstellen notwendig sind. Dabei werden auch manuelle Schritte mit berücksichtigt.

AUFWANDSABSCHÄTZUNG ZUR
UMSETZUNG DER USE CASES

Der Automation Guide ermöglicht eine Abschätzung des Aufwands, der für die technische Umsetzung der Use Cases zu erwarten ist. Daraus ergibt sich eine weitere Priorisierung in der Wichtigkeit zur Umsetzung der Use Cases in Workflows.

ROI-BERECHNUNG
(PROZESSKOSTEN-ERSPARNIS)

Der Automation Guide zeigt auf, ab wann sich die Use Case-Umsetzung rechnet. Derzeitige Aufwände in der manuellen Abarbeitung werden dem Aufwand für die Umsetzung der Use Cases in Workflows und der späteren Durchlaufzeit eines Automaten (Workflows) gegenübergestellt. Daraus ergibt sich eine mögliche Ersparnis.

ERGEBNISSE

Bis zu

500 Use Cases

Mit dem Automation Guide können bis zu 500 Use Cases identifiziert werden. In der ersten Phase werden zumeist 50 bis 150 Use Cases erkannt und spezifiziert.

20-30%

Einsparpotenzial

Durch den Automation Guide kann – abhängig von den identifizierten Use Cases – eine Ersparnis von 20 bis 30 Prozent der gesamten IT-Kosten erreicht werden.

Bis zu 30%

Effizienzsteigerung

Die Effizienz des Unternehmens kann mit Hilfe des Automation Guides um bis zu 30% gesteigert werden. Zudem werden Risiken um bis zu 15% minimiert.

Bis zu 80%

Automatisierungsgrad

Je nach Unternehmensgröße und Anzahl der Use Cases kann ein Automatisierungsgrad von bis zu 80 Prozent durch den Automation Guide erreicht werden.

Bis zu

80% höhere Qualität

Der Automation Guide ermöglicht eine bis zu 80 Prozent höhere Qualität in der Ausführung von IT-Prozessen.

Bis zu

100% Standardisierung

Ein gewisser Standardisierungsgrad ist die Basis für ganzheitliche Automatisierung. Der Automation Guide kann eine nahezu vollständige Standardisierung sicherstellen.

Höhere

Verfügbarkeiten

Durch die Umsetzung des Automation Guides werden Ausfallzeiten minimiert. IT-Systeme sind so wesentlich schneller wieder hergestellt und verfügbar.

Automation

Guideline

Der Automation Guide beinhaltet eine Automation Guideline. Diese ist Ausgangspunkt für die ganzheitliche Automatisierung und enthält einen Phasenplan zur Umsetzung.

ABLAUF

VORBEREITUNG

In Vorbereitung werden Fragen zur vorhandenen IT-Infrastruktur an die beteiligten Teamleiter der jeweiligen Bereiche verschickt. Darin werden erste Ideen zu häufig anfallenden Aufgaben erfasst. Auch Auszüge der Ticket- bzw. Monitoring-Systeme sind dazu hilfreich. Die Teamleiter sollten sich dazu im Vorfeld mit ihren Administratoren über existierende Abläufe und Aufgaben austauschen. Ferner ist es erforderlich, dass die Verantwortlichen mit den Prozessen vertraut sind. Die Abfrage liefert einen Rahmen für die anschließenden Interviews bei Ihnen vor Ort.

Flowster Automation Guide - Ablauf: Fragenkatalog
TECHNISCHE INTERVIEWS

Die Technischen Interviews haben Workshop-Charakter und sind sehr interaktiv gestaltet. Sie dienen dazu, sich anhand der schon vorhandenen Informationen einen Überblick zu den Arbeitsabläufen und Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter zu verschaffen. Zusätzlich werden detaillierte Informationen zu individuellen Anforderungen, Prozessen, eingesetzten Tools, Schnittstellen und vorhandenen Skripten abgefragt. Aus den Gesprächen ergeben sich dann mögliche Use Cases.

Flowster Automation Guide - Ablauf: Technische Interviews
I
AUSWERTUNG UND AUFBEREITUNG

Die aus den Interviews hervorgegangenen Daten werden ausgewertet und ein erstes Konzept ausgearbeitet. Die ermittelten Use Cases werden tabellarisch zusammengefasst und eine Übersicht zu den jeweiligen Abteilungen erstellt. Darin werden unter anderem die manuellen Schritte sowie deren Anzahl und Häufigkeit vermerkt. Anschließend werden die Use Cases spezifiziert, in Kategorien unterteilt und priorisiert. Neben der technischen Machbarkeit wird auch der Aufwand zu deren Umsetzung betrachtet.

Flowster Automation Guide - Ablauf: Automation Konzept
ERGEBNIS-PRÄSENTATION

Die Präsentation der Ergebnisse fasst den Ablauf der einzelnen Schritte zur Umsetzung noch einmal zusammen. Aus der Dokumentation und Spezifizierung der Use Cases sowie der Aufwandskalkulation wird auch der ROI ersichtlich. Die Präsentation ist Entscheidungsgrundlage für die nächste Phase.

Flowster Automation Guide - Ablauf: ROI Betrachtung
FEINSPEZIFIKATION MIT DEM KUNDEN

In dieser Phase werden Anpassung der Prioritäten und Use Cases zusammen mit dem Kunden vorgenommen. Dazu wird anhand der gewonnen Daten eine technisch und wirtschaftlich sinnvolle Empfehlung hinsichtlich der Umsetzung nach Prioritäten und Kategorien ausgesprochen. Der Kunde entscheidet dann letztendlich, welche Use Cases umgesetzt werden sollen und in welcher Reihenfolge dies geschehen soll. In Absprache erfolgt anschließend die Erstellung einer finalen Automation Guideline.

Flowster Automation Guide - Ablauf: Automation Guideline
PROJEKT (KICK-OFF)

Den letzten Schritt des Automation Guides bildet das eigentliche Projekt. FLOWSTER Solutions steht Ihnen bei der Planung, Spezifikation, Umsetzung, Implementierung und Qualitätssicherung des IT-Automatisierungsprojektes mit erfahrenen Consultants und zertifizierten Partnern zur Seite.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Haben Sie Fragen?

HABEN SIE FRAGEN?
Lassen Sie uns darüber sprechen: